Wissenswertes für Patienten von A - Z

Hier finden Sie nützliche Informationen und Hinweise, die für Ihre Zeit in unserer Klinik wichtig sind. Erfahren Sie alles Wissenswerte von A wie Anmeldung bis Z wie Zuzahlung...

Anmeldung & Aufnahme

Die Anmeldung ist für alle Versicherten & Kassen möglich. Wir nehmen grundsätzlich Versicherte aller Krankenkassen, Privatversicherungen, Beihilfeberechtige und Selbstzahler auf. Detailierte Informationen finden Sie in unter Ihr Aufenthalt.

Anregungen und Beschwerden

Sollten Sie mit medizinisch-pflegerischen Maßnahmen oder der Ablauforganisation nicht einverstanden sein, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Stations- oder Oberarzt bzw. an die Stationsleitung. Möchten Sie Hinweise, Beschwerden oder Sonstiges an uns herantragen, dann nutzen Sie bitte folgendes Formular. Sie tragen damit dazu bei, die Aufenthaltsbedingungen in unserem Hause Ihren Wünschen entsprechend zu verbessern.

Aufenthalt außerhalb des Krankenzimmers

Zu einem erholsamen Spaziergang steht Ihnen unsere Parkanlage mit Sitzplätzen zur Verfügung. Sie gelangen vom Hinterausgang des Krankenhauses dorthin. Wenn Sie sich wohl genug fühlen und von ärztlicher Seite kein Einwand besteht, nutzen Sie diese zum Verweilen und zur Entspannung. Beim Verlassen des Krankenzimmers informieren Sie bitte das Pflegepersonal auf Station. Sie haben auch die Möglichkeit, sich den Heimattierhof unserer Langzeittherapieeinrichtung anzusehen. Dieser befindet sich neben dem Krankenhaus. Auf dem Gelände befinden sich u. a. Pferde, Rinder, Ziegen, Schafe, Steppenrinder, Tauben und Kaninchen.

Öffnungszeiten

Um der Öffentlichkeit die Möglichkeit einer Besichtigung zu geben, gibt es folgende Öffnungszeiten:

Oktober bis Mai

Montag bis Freitag
Samstag und Sonntag

09.00 - 11.30 Uhr / 13.00 - 15.30 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 16.00 Uhr

Juni bis September

Montag bis Freitag
Samstag und Sonntag

09.00 - 11.30 Uhr / 13.00 - 17.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr

Reiten und Kutschfahrten an Werktagen und Feiertagen nach Absprache mit dem Heimattierhofmitarbeiter, Herrn Diderich, Telefon 0175-569 77 85

Begleitperson

Bei medizinischer Indikation des Patienten kann eine Begleitperson nach Absprache mit dem Stationspersonal im Krankenhaus aufgenommen werden. Sollten Sie auf eigenem Wunsch als Begleitperson im Krankenhaus bleiben, so entrichten Sie ein Entgelt im Rahmen der Wahlleistung.

Blumen

Blumenvasen stehen auf jeder Station zur Verfügung. Topfpflanzen sind aus hygienischen Gründen nicht zulässig.

Brandschutz

Vermeiden Sie bitte jede Gefährdung der Sicherheit im Krankenhaus. Bedenken Sie, dass im ganzen Haus Rauchverbot besteht. Beachten Sie die ausgeschilderten Flucht- und Rettungspläne.

Briefkasten

Ein Briefkasten der Deutschen Post AG befindet sich vor dem Haupteingang. Briefmarken können Sie an der Rezeption erwerben.

Cafeteria & Kiosk im Krankenhaus

Die Cafeteria befindet sich im Erdgeschoss neben der Rezeption. Hier können Sie Hygieneartikel, Zeitschriften, Getränke, Eis, Nahrungsmittel und kleine Snacks erwerben oder mit Ihren Besuchern einen kleinen Imbiss zu sich nehmen. Wir bitten Sie, die Cafeteria in angemessener Kleidung aufzusuchen.

Die Cafeteria hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag bis Freitag
Samstag, Sonntag und Feiertag

07.00 - 17.30 Uhr
14.00 -17.00 Uhr

Ernährungsberatung

Die Diätkostformen, die auf ärztliche Anordnungen verabreicht werden, stellt unsere Diätassistentin zusammen. Sie haben die Möglichkeit, sich persönlich bei ihr über die Diät oder spezielle Ernährungsfragen zu informieren. Die Termine dafür vereinbaren Sie bitte über das Pflegepersonal Ihrer Station.

Entlassung

Ihr Arzt entscheidet, wann Sie entlassen werden können. Falls Sie gegen ärztlichen Rat entlassen werden möchten, müssen Sie eine gesonderte Erklärung unterschreiben.

Fußpflege

Eine Fußpflegerin kommt auf Wunsch ans Krankenbett. Das Pflegepersonal vermittelt Ihnen gerne einen Termin.

Gepäck

Bitte bringen Sie nur das Nötigste für Ihren Krankenhausaufenthalt wie Toilettenartikel, Wäsche, bequeme Bekleidung oder Lektüre zur Entspannung mit.

Getränke / Getränkeautomat

Tee und Mineralwasser bekommen Sie kostenlos auf den Stationen. Die anderen Getränke können Sie in der Cafeteria sowie bei deren Schließung an den Getränkeautomaten neben der Essenausgabe im Speiseraum (hinter der Cafeteria) und im Warteraum der Notaufnahme erwerben.

Handys

Um die Funktion medizinischer Geräte nicht zu gefährden, ist die Benutzung von privaten Handys im gesamten Krankenhaus nicht gestattet.

Hausordnung

Die Hausordnung dient Ihrem persönlichen Wohlergehen. Sie ist für Patienten und Besucher verbindlich.

  • Diese Hausordnung gilt für alle Patienten und Besucher, die sich im Krankenhaus aufhalten. Die Rechtsbestimmungen zwischen Krankenhaus und Patienten werden durch die Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) geregelt. Die Allgemeinen Vertragsbedingungen werden jedem Patienten bei Aufnahme ausgehändigt.
  • Durch den Abschluss des Behandlungsvertrages erkennen Sie die Hausordnung an. Wir bitten die Besucher, die Hinweise und Anordnungen der Ärzte, des Pflegepersonals sowie der Krankenhausverwaltung zu beachten.
  • Im Interesse unserer Patienten gelten auf den Stationen die folgenden Ruhe-, Visiten- und Besuchszeiten:

    Mittagsruhe
    Nachtruhe
    Visitenzeiten
    Besuchszeit

    13.00 - 14.30 Uhr
    22.00 - 6.00 Uhr
    7.30 - 11.00 Uhr
    14.30 - 19.00 Uhr

    In Absprache mit dem Stationspersonal können andere Zeiten vereinbart werden.

  • Die Verpflegung der Patienten richtet sich nach dem Speiseplan oder nach besonderen ärztlichen Anordnungen (Diätspeiseplan). Über Ausnahmen sprechen Sie bitte mit dem Arzt.
  • Wir bitten unsere Patienten, nur die von Ärzten des Krankenhauses verordneten oder zugelassenen Arznei und Heilmittel zu verwenden. Sollten Sie bestimmte Medikamente oder Verordnungen nicht vertragen, so informieren Sie bitte den behandelnden Arzt. Verbände oder Infusionen dürfen von Ihnen nicht selbst entfernt werden.
  • Im Interesse Ihrer Sicherheit bitten wir Sie, sich beim Verlassen der Station bei der diensthabenden Schwester abzumelden. Verlassen Sie das Haus bitte nicht ohne vorherige Rücksprache mit dem Arzt. Wenn Sie das Krankenhaus mit Genehmigung verlassen, tragen Sie bitte Straßenkleidung.
  • Im Interesse aller Patienten ist das Rauchen im gesamten Krankenhaus nicht gestattet. Das Rauchen ist nur in dem auf dem Gelände befindlichen Raucherraum am Hinterausgang erlaubt. Der Gebrauch von offenem Feuer (z.B. Kerzen) ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.
  • Auf den Genuss von alkoholischen Getränken ist zu verzichten.
  • Wir bieten in allen Patientenzimmern einen Fernseh-, Radio- und Telefonanschluss an. Der Karten- und Kopfhörerverkauf erfolgt an der Rezeption. Außerdem kann zu jeder Zeit von einem im Erdgeschoss installierten Münzfernsprecher telefoniert werden.
  • Für Wertgegenstände (Geld, Wertsachen) und Bekleidung der Patienten und Besucher haften wir nicht. Haftung wird nur übernommen, wenn Wertgegenstände ordnungsgemäß bei der Krankenhausverwaltung hinterlegt oder im Patienten- bzw. Stationstresor eingeschlossen wurden. Bitte melden Sie sich zur Regelung dieser Angelegenheit bei der Patientenverwaltung bzw. bei der diensthabenden Schwester. Nach Kenntnis eines Schadens bzw. eines Verlustes wenden Sie sich bitte umgehend an die Stationsleitung. Fund- und zurückgelassene Sachen übergeben Sie bitte dem Stationspersonal.
  • Aus hygienischen Gründen ist es nicht gestattet, Hunde oder andere Haustiere auf Station mitzubringen.
  • Bei eventuellen Havarien bewahren Sie bitte Ruhe und Besonnenheit. Befolgen Sie bitte alle Anordnungen unserer Mitarbeiter.
  • Damit es nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zu keiner Unterbrechung der Behandlung bzw. Betreuung kommt, wird durch unseren Sozialdienst Ihre Entlassung vorbereitet. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen für die Entlassung ein Taxi bzw. den Krankentransport.
  • Am Tag der Entlassung melden Sie sich bitte bei der Patientenaufnahme ab.
  • Bei Wünschen oder Beschwerden, die sich auf ärztliche, pflegerische oder sonstige Maßnahmen beziehen, können sich Patienten oder Besucher direkt an die Krankenhausleitung wenden:

Ärztlicher Direktor Telefon 205 - hausinternes Netz
Geschäftsführer Telefon 100 - hausinternes Netz
Pflegedienstleiterin Telefon 103 - hausinternes Netz

Möchten Sie Ihre Hinweise oder Beschwerden anonym an uns herantragen, nutzen Sie bitte das Formular aus der Patienteninformation und stecken dieses bitte in den gekennzeichneten Briefkasten „Patientenbefragung“, der sich an der Rezeption befindet.

Hospiz

Wir arbeiten eng mit dem Ribnitz-Damgartener Hospiz-Verein e.V. zusammen. Die ehrenamtlichen Betreuer suchen Sie gern kostenlos auf. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit der Koordinatorin Frau Andrea Wagner unter der Rufnummer

0151-17 34 82 55

oder besuchen Sie die Webseite des Ribnitz-Damgartener Hospiz-Verein e.V.

Inventar

Wir bemühen uns stets um die Instand- und Reinhaltung des Krankenhauses. Daher bitten wir Sie, alle Einrichtungsgegenstände schonend zu behandeln und Abfälle nur in die dafür vorgesehenen Behälter zu werfen. So können Sie uns mit sehr wenig Einsatz bei der Sauberhaltung der Krankenzimmer, Gänge, Treppen und anderer Räume unterstützen.

Kleiderschrank

Jeder Patient verfügt während seines Aufenthaltes über einen Kleiderschrank mit einem Tresor. Bewahren Sie dort Ihre Wertsachen auf, auch wenn sie nur kurz zu einer Untersuchung das Zimmer verlassen oder wenden Sie sich an das Personal, da wir bei Verlust keine Haftung übernehmen können.

Küche

Im Krankenhaus wird das Essen in der hauseigenen Küche zubereitet. Zu jeder Mahlzeit wird Voll- und Diätkost angeboten. Auf die Ausgabe im Tablettsystem wurde bewusst verzichtet, da die Patienten sich ihre Kostform durch die Auswahl vor dem Patientenzimmer selbst zusammenstellen können.

Kleidung des Personals

Das Sie betreuende Personal erkennen Sie an den unterschiedlichen Farben der Kleidung.

Klingelanlage/Bettbeleuchtung

Klingelanlage im Krankenzimmer

  • rote Taste für Notfallalarmierung
  • gelbe Taste für An- und Ausschaltung der Bettbeleuchtung

Klingelanlage im Bad:

  • Betätigung durch einfaches Ziehen der roten Schnur neben dem WC und in der Dusche

Medikamente

Verwenden Sie eigene Medikamente oder Heilmittel nur mit Zustimmung des Arztes.

Münzfernsprecher

Ein Münzfernsprecher befindet sich im Erdgeschoss.

Patientenaufenthaltsräume

Im 1. und im 3. Obergeschoss befindet sich direkt neben dem Aufzug der Aufenthaltsraum, den Sie mit Ihren Besuchern nutzen können.

Parkplätze

Kostenlose Parkplätze für Patienten und Besucher befinden sich auf dem Krankenhausgelände. Beachten Sie bitte die Beschilderungen.

Rauchen

Im gesamten Krankenhaus ist das Rauchen verboten. Das Rauchen ist nur in dem auf dem Gelände befindlichen Raucherraum am Hinterausgang erlaubt.

Rollstühle

Rollstühle stehen in der Eingangshalle bzw. erhalten Sie über das Stationspersonal.

Seelsorge

Wenn Sie es wünschen, vermittelt die Sozialdienstschwester oder das Pflegepersonal einen Besuch des Seelsorgers Ihrer Konfession in unserem Krankenhaus.

Sozialdienst

In Zusammenhang mit einer Erkrankung, die zu einem Krankenhausaufenthalt führt, treten auch oft für den Patienten und seine Angehörigen weitergehende Probleme auf. Unsere Sozialdienstschwester berät Sie und Ihre Angehörigen gern, insbesondere zu folgenden Fragen:

  • Rehabilitationsmaßnahmen und Anschlussheilbehandlung, Kuren, Alkoholentziehungskuren
  • Schwerbehinderungen, Hilfe und Pflege zu Hause, Pflegeheimaufnahmen, Pflegegeldanträge
  • Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen, soziale Dienste

Bitte wenden Sie sich an:
Frau Bärbel Wendel unter Telefon (03821) 700 108 oder 700 491
(erreichbar ab 8.00 Uhr)

Tagesablauf

Für einen geordneten Stationsbetrieb ist ein Zeitplan unabdingbar. Der Tagesablauf auf den einzelnen Stationen ist natürlich unterschiedlich. Ein Zeitplan kann beim Stationspersonal erfragt werden.Wir bitten Sie, während der Visiten, Behandlungs- und Mahlzeiten in Ihrem Zimmer anwesend zu sein. Wenn Sie die Station verlassen, verständigen Sie bitte das Stationspersonal.

Taxi

Sie können sich bei der Entlassung ein Taxi Ihrer Wahl vom Pflegepersonal oder durch das Personal der Rezeption rufen lassen.

Tiere

Tiere dürfen aus hygienischen Gründen nicht in das Krankenhaus mitgebracht werden.